Austausch Schüler nehmen während ihrer Praktika an Maßnahmen zum Schutz der Meeressäugetiere auf Teneriffa teil

Am vergangenen Sonntag, dem 11. März fand auf Teneriffa ein Tag der Information über verantwortungsbewusstes Sichten und den Erhalt von Walen und Delfinen statt.

Diese Veranstaltungen,dienen  dazu das Bewusstsein und die Notwendigkeit für den Schutz der Meeressäugetiere zu fördern. Dank der Grosszügigen Zusammenarbeit von World Cetacean Alliance, der wichtigsten NGO zum Schutz von Walen, und Freebird Catamarán, einem Unternehmen der Walbeobachtung auf Teneriffa, wurde 21 Erasmus Austausch Schüler aus 10 verschiedenen Nationen eingeladen Ihre Praktika im süden der Insel unter der Koordination von  Tenerife Job Training zu machen.

Für die meisten der Schüler war dies der erste Kontakt mit den Meeressäugern und zugleich die erste Möglichkeit etwas über den Schutz und die Erhaltung der Tiere und ihres Lebensraumes zu erfahren. Die meisten der Schüler besuchen Tourismus Akademien und lernen hier , dank der subventionen für Austauschprogramme der Europäischen Union, aus einem etwas anderen Blickwinkel, wie sich Touristische Reiseangebote direkt vor Ort auf Teneriffa gestalten.

Diese Programme tragen dem gegenseitigen Austausch zwischen verschiedenen Kulturen bei und unterstützen zur gleichen Zeit das Bewusstsein und die Notwendigkeit des Schutzes der Umwelt und der Meere. Es ist Uns sehr wichtig dass die beteiligten Gastunternehmen verstehen, dass diese Art des Austausches auf Bildungs und Werbeebene für alle Beteiligten eine sehr gute Perspektive eröffnet und von Uns als Unternehmen für Europäisches Benchmark Training unterstützt wird.

Mehr Informationen über die Programme zum Schutz der Meeressäugetiere finden Sie auf:

Share this story